Vitaminmangel mit Vitamin D Test für Zuhause testen

Der große Anbietervergleich

Studien zeigen, dass Vitamin D Mangel vor allem in den Wintermonaten ein verbreitetes Phänomen ist. In einem Experiment zeigte sich das 9 von 10 Probanden einen Vitamin D Mangel oder eine Unterversorgung aufwiesen. Aufschluss über den Vitamin D Spiegel gibt ein einfacher Bluttest, der ganz innovativer online Test Kits nun auch schnell und einfach von Zuhause aus durchgeführt werden kann. Mit Hilfe der Selbsttests reichen bereits wenige Tropfen Blut aus der Fingerkuppe des linken Zeigefingers aus, die mit Hilfe einer hauchdünnen Lanzette entnommen werden. Bereits nach wenigen Tagen sind die Ergebnisse online abrufbar. Wenn Sie unsicher sind, ob Sie nicht auch einen mangel an anderen Vitaminen haben könnten, dann können Sie hier weiterlesen..

Anbieter Merkmale Testbericht Onlineshop
VitaminD_Lykon
00b8f_Sterne45

  • Made in Germany
  • Zertifizierte Labore
  • Versandkostenfrei in 3 Ländern
    https://www.blut-test.de/wp-content/uploads/2019/03/de_oe_sw
  • Auswertung dauert 1-3 Werktage
  • 5 Zahlungsmethoden
    https://www.blut-test.de/wp-content/uploads/2019/03/VisaMaestroAmexPaypalKlarna
  • testet den Vitamin D Spiegel
    0
  • Ergebnisbericht ist besonders ausführlich

    • Vitamin D Werte
    • individuelle Handlungsempfehlungen
    • Supplementempfehlungen
    • passende Kochrezepte
29 EUR
ZumAnbieterQuadrat
VitaminD_Medivere
00b8f_Sterne40

  • Made in Germany
  • Zertifizierte Labore
  • Versandkostenfrei ab 100 EUR
  • Auswertung dauert 5-7 Werktage
  • 4 Zahlungsmethoden
    https://www.blut-test.de/wp-content/uploads/2019/03/VisaMaestroEcGiropay
  • testet den Vitamin D Spiegel
    0
  • Ergebnisbericht umfasst die genannten Vitaminwerte
30,4 EUR
ZumAnbieterQuadrat

Vitamin D neuste Forschungsergebnisse zu Wirkung & Funktion

Warum ist Vitamin D so wichtig und worauf wirkt sich Vitamin D aus? Vitamin D ist für eine Vielzahl wichtiger körperlicher Funktionen von Bedeutung. Vitamin D stärkt nachweislich die Knochen und das körpereigene Immunsystem. Zudem hat Vitamin D auch eine wichtige Funktion für die Psyche. So gibt es Hinweise darauf, dass Vitamin D Mangel zu Antriebsverlust, Müdigkeit und depressiver Verstimmung führen kann. Es wird geschätzt, dass etwa 1 Milliarde Menschen weltweit einen niedrigen Vitaminspiegel im Blut aufweisen Laut einer Studie aus dem Jahr 2011 sind 41,6% der Erwachsenen in den USA betroffen.

Vitamin D Abnehmen Erfahrungen

Vitamin D ist ein wichtiger Mikronährstoff mit großen gesundheitlichen Vorteilen, einschließlich einer verbesserten Immunität und stärkerer Knochen. Es gibt auch immer mehr Hinweise darauf, dass Vitamin D dabei helfen kann Gewicht zu verlieren. Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin, das Sie durch Sonneneinstrahlung, Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel erhalten können. Fast 50% aller Menschen weisen einen Vitamin D Mangel auf. Fettleibigkeit ist ein Risikofaktor für Vitamin D Mangel. Dies ist wahrscheinlich, weil Ihr täglicher Bedarf an Vitamin D von Ihrer Körpergröße abhängt. Das Erhalten ausreichender Mengen an Vitamin D kann die Gewichtsabnahme erhöhen, das Körperfett reduzieren und die Gewichtszunahme begrenzen. Vitamin D kann die Gewichtsabnahme unterstützen, indem es die Speicherung und Bildung von Fettzellen verändert und den Serotonin- und Testosteronspiegel erhöht.

Schwerer Vitamin D Mangel Symptome

Die meisten Menschen erkennen nicht, dass sie unzureichend sind, da die Symptome im Allgemeinen subtil sind. Sie werden sie vielleicht nicht leicht erkennen, auch wenn sie einen erheblichen negativen Einfluss auf Ihre Lebensqualität haben. Die wichtigsten Symptome haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Vitamin D mangel Haarausfall

Vitamin D ist ein wichtiger Nährstoff, der für unsere Gesundheit unerlässlich ist. Es stärkt die Abwehrkräfte, hält die Knochen stark und die Haut gesund, stimuliert das Zellwachstum und hilft bei der Bildung neuer Haarfollikel. Sie absorbieren Vitamin D in erster Linie durch Sonneneinstrahlung, aber Sie können Nahrungsergänzungsmittel einnehmen und bestimmte Lebensmittel essen, um die Aufnahme des Nährstoffs zu erhöhen. Eine Reihe von Symptomen, wie z.B. Haarausfall, kann auftreten, wenn Ihrem Körper die empfohlene Menge an Vitamin D fehlt. Vitamin D-Mangel wurde mit Alopezie, auch bekannt als Spot-Kahlheit, und einer Reihe anderer Gesundheitszustände in Verbindung gebracht. Dazu gehören Knochenerweichung, niedrige Knochendichte, Osteoarthritis, Herzkrankheiten und Krebs. Untersuchungen zeigen, dass ein Mangel an Vitamin D in Ihrem Körper zu Haarausfall führen kann. Eine Rolle spielt Vitamin D bei der Stimulation von neuen und alten Haarfollikeln. Wenn nicht genügend Vitamin D in Ihrem Körper vorhanden ist, kann das neue Haarwachstum gebremst werden. Vitamin D-Mangel wurde mit Alopezie in Verbindung gebracht, der Autoimmunerkrankung, die kahle Stellen auf der Kopfhaut und anderen Körperregionen verursacht. Sowohl Männer als auch Frauen können an Alopezie leiden. Eine weitere Studie ergab, dass Frauen im Alter von 18 bis 45 Jahren, die Alopezie oder andere Arten von Haarausfall erlebten, einen niedrigen Vitamin-D-Spiegel hatten. Gründe für einen unzureichenden Vitamin D-Spiegel sind mehr Zeit in Innenräumen, das Tragen von viel Sonnencreme und das Verzicht auf Lebensmittel, die mit dem Nährstoff verpackt sind. Studien zeigen, dass Vitamin-D-Rezeptoren, und nicht der Nährstoff selbst, helfen können, neue Haarfollikel zu produzieren und das Haarwachstum wiederherzustellen. Eine 2014 in der Zeitschrift Molecular Endocrinology veröffentlichte Studie ergab, dass Haare bei Mäusen zwei Wochen nach der Einführung von Vitamin-D-Rezeptoren in die VDR-Null-Nager nachwachsen. Aber wissenschaftliche Forschung ist knapp darüber, wie lange es dauert, bis die Haare wieder nachwachsen – und wenn es eine beträchtliche Menge an Haarnachwachsen gibt -, nachdem Sie Ihre Vitamin-D-Aufnahme erhöht und Ihren Spiegel verbessert haben. Einzelne Beweise deuten jedoch darauf hin, dass das Haar in nur zwei Monaten nach der Behandlung aufhören kann zu verlieren und sich regenerieren kann. Ein Mangel an Vitamin D kann zu einer Reihe von Symptomen führen, darunter Haarausfall. Sie können beginnen, Ihren Nährstoffgehalt zu erhöhen, indem Sie eine zusätzliche Stunde in der Sonne verbringen oder Vitamin D-Ergänzungen einnehmen, die Sie in Ihrem örtlichen Supermarkt oder Ihrer Apotheke für 10 $ oder weniger kaufen können. Aber stellen Sie sicher, dass Sie zuerst Ihren Arzt über die besten Behandlungsmöglichkeiten für Haarausfall durch Vitamin D-Mangel konsultieren.

Vitamin D mangel Haut

Das Vitamin „Sonnenschein“ ist ein heißes Thema, das in den letzten Jahrzehnten viel Aufmerksamkeit erregt hat, vor allem, weil ein erheblicher Teil der Weltbevölkerung an diesem lebenswichtigen Nährstoff mangelt. Vitamin D wurde jedoch in erster Linie für seine Bedeutung für die Knochenbildung anerkannt; zunehmende Beweise deuten auf seine Beeinträchtigung der korrekten Funktion fast aller Gewebe in unserem Körper hin, einschließlich Gehirn, Herz, Muskeln, Immunsystem und Haut. Dadurch wurde sein Mangel in einem langen Spektrum von Krankheiten wie Krebs, Autoimmunerkrankungen, kardiovaskulären und neurologischen Erkrankungen belastet. Die Beteiligung an der Pathogenese verschiedener dermatologischer Erkrankungen bildet dabei keine Ausnahme und war in den letzten Jahren Gegenstand intensiver Forschung.

Vitamin D Wirkung auf die Psyche

Depressionen sind mit einem niedrigen Vitamin D-Spiegel verbunden, und einige Studien haben ergeben, dass die Ergänzung die Stimmung verbessert. Depressionen an sich beeinträchtigt alle Aspekte der menschlichen Funktion. Bei Menschen mit einer chronischen Krankheit erschwert die Depression oft das Management chronischer Krankheiten. Kürzlich wurde Vitamin D in der wissenschaftlichen und Laienpresse als ein wichtiger Faktor berichtet, der bei der Prävention und Behandlung vieler chronischer Krankheiten einen erheblichen gesundheitlichen Nutzen haben kann. Die meisten Menschen in diesem Land haben einen unzureichenden Gehalt an Vitamin D. Dies gilt auch für Menschen mit Depressionen und anderen psychischen Störungen. Ob dies auf eine unzureichende Nahrungsaufnahme, einen Lebensstil (z.B. geringe Sonneneinstrahlung im Freien) oder andere Faktoren zurückzuführen ist, wird in diesem Beitrag behandelt. Darüber hinaus werden Risikogruppen und Behandlungsvorschläge für einen unzureichenden Vitamin-D-Spiegel angesprochen. Eine wirksame Erkennung und Behandlung eines unzureichenden Vitamin-D-Spiegels bei Menschen mit Depressionen und anderen psychischen Störungen kann eine einfache und kostengünstige Therapie sein, die die langfristigen Gesundheitsergebnisse der Patienten und ihre Lebensqualität verbessern könnte.

Vitamin D & Kopfschmerzen

Spannungskopfschmerzen werden oft als konstanter Druck beschrieben, als ob der Kopf gequetscht würde. Der Schmerz strahlt typischerweise vom Hals oder sogar vom unteren Rücken, von den Augen auf den Kopf aus und betrifft in der Regel, aber nicht immer, beide Seiten des Kopfes. Die Schmerzen sind in der Regel leicht bis mittelschwer, können aber auch stark sein. Spannungskopfschmerzen machen fast 90% aller Kopfschmerzen aus. Es ist jedoch nicht klar, was zuerst kommt, die Spannung oder die Kopfschmerzen. Bis 2013 sind etwa 1,6 Milliarden Menschen (20% der Bevölkerung) von Spannungskopfschmerzen betroffen. Sie sind bei Frauen 30% häufiger als bei Männern. Im Jahr 2010 haben indische Forscher unter der Leitung von Dr. Prakash hypothetische Spannungskopfschmerzen mit Vitamin D zu tun. Wie bei Autismus haben sie epidemiologische Daten wie Breitengrad und Jahreszeit verwendet, um ihre Hypothese zu formulieren. Es stellt sich heraus, dass Spannungskopfschmerzen um den Äquator herum weniger verbreitet sind und im Sommer weniger häufig auftreten als im Winter. Nun führte die gleiche Gruppe, angeführt von Dr. Prakash, eine Fall-Kontroll-Studie an 100 Patienten mit Spannungskopfschmerzen durch. Die 100 Probanden mit Kopfschmerzen hatten einen 25(OH)D von 15 ng/ml im Vergleich zu 27 ng/ml in den Kontrollen. Noch interessanter war, dass die Patienten mit Kopfschmerzen eher Nacken- und Rückenschmerzen, Müdigkeit und Schwäche der unteren Extremitäten hatten. Sie fanden auch sehr starke Korrelationen von 25(OH)D mit Muskel- und Knochenschmerzen. Mit anderen Worten, einige Patienten mit „Spannungskopfschmerzen“ können Osteomalazie (Rachitis bei Erwachsenen) aufweisen. Meine Erfahrung in der Behandlung von Spannungskopfschmerzen (oder Fibromyalgie) mit Vitamin D-Ergänzungen ist jedoch nicht so robust wie ihre Ergebnisse. Es kann sein, dass der Sonnenschein mit all seinen Vorteilen der Schlüssel ist.

Vitamin D & Leber

Die verfügbaren Erkenntnisse über Vitamin D und chronische Lebererkrankungen sind nicht eindeutig. Viele Beobachtungsstudien (eine Studie an einer Gruppe von Menschen, bei der der Forscher aufgrund ethischer Bedenken oder logistischer Einschränkungen keine Kontrolle über Behandlungen und Bedingungen hat) deuten darauf hin, dass chronische Lebererkrankungen mit einem niedrigen Vitamin-D-Spiegel im Blut verbunden sind. Daher könnte die Verbesserung des Vitamin D-Spiegels positive Auswirkungen auf chronische Lebererkrankungen haben. Die Ergebnisse randomisierter klinischer Studien (Studien, bei denen Menschen nach dem Zufallsprinzip einer von zwei oder mehreren Behandlungsgruppen zugeordnet werden), bei denen die Wirkung einer Vitamin-D-Supplementierung auf chronische Lebererkrankungen getestet wird, sind widersprüchlich.

Vitamin D & Entzündungen

Vitamin D spielt eine wichtige Rolle bei der Immunfunktion. Eines der häufigsten Symptome eines Mangels ist ein erhöhtes Risiko für Krankheiten oder Infektionen. Ein unzureichender Vitamin D-Spiegel kann zu einer schlechten Wundheilung nach Operationen, Verletzungen oder Infektionen führen.

Vitamin D & Schlaf

Übermäßige Müdigkeit und Müdigkeit können ein Zeichen für einen Vitamin-D-Mangel sein. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln kann helfen, das Energieniveau zu verbessern.

Vitamin D & Wachstum

Vitamin D ist auch wichtig für das Knochenwachstum und die Konochendichte. Eine Diagnose mit niedriger Knochenmineraldichte kann ein Zeichen für Vitamin D Mangel sein. Die ausreichende Zufuhr dieses Vitamins ist wichtig für den Erhalt der Knochenmasse im Alter. Niedrige Blutwerte von Vitamin D können eine Ursache oder ein Faktor sein, der zu Knochenschmerzen und Schmerzen im unteren Rückenbereich beiträgt.

Vitamin D Überdorsierung Symptome

Vitamin D ist extrem wichtig für die Gesundheit. Als Hormon spielt es mehrere Rollen, um die Zellen Ihres Körpers gesund zu halten und so zu funktionieren, wie sie sollten. Die meisten Menschen bekommen nicht genug Vitamin D, daher sind Nahrungsergänzungsmittel üblich. Es ist aber auch möglich – wenn auch selten -, dass sich dieses Vitamin im Körper aufbaut und toxische Werte erreicht. Vitamin D ist an der Kalziumaufnahme, der Immunfunktion und dem Schutz der Gesundheit von Knochen, Muskeln und Herzen beteiligt. Es kommt auf natürliche Weise in der Nahrung vor und kann auch von Ihrem Körper produziert werden, wenn Ihre Haut dem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Doch abgesehen von fetten Fischen gibt es nur wenige Lebensmittel, die reich an Vitamin D sind. Außerdem erhalten die meisten Menschen nicht genügend Sonneneinstrahlung, um ausreichend Vitamin D zu produzieren. Aus diesem Grund ist ein Mangel sehr häufig. Tatsächlich wird geschätzt, dass etwa 1 Milliarde Menschen weltweit nicht genug von diesem Vitamin bekommen. Nahrungsergänzungsmittel sind sehr verbreitet, und sowohl Vitamin D2 als auch Vitamin D3 können in Supplementform eingenommen werden. Vitamin D3 wird als Reaktion auf Sonneneinstrahlung produziert und kommt in tierischen Produkten vor, während Vitamin D2 in Pflanzen vorkommt. Es wurde festgestellt, dass Vitamin D3 den Blutzuckerspiegel deutlich stärker erhöht als D2. Studien haben gezeigt, dass jede weitere 100 IE Vitamin D3, die Sie pro Tag konsumieren, Ihren Blut-Vitamin-D-Spiegel um durchschnittlich 1 ng/ml (2,5 nmol/l) erhöht (2, 3). Die Einnahme von extrem hohen Dosen von Vitamin D3 über einen längeren Zeitraum kann jedoch zu einer übermäßigen Anhäufung im Körper führen. Eine Vergiftung mit Vitamin D tritt auf, wenn der Blutspiegel über 150 ng/ml (375 nmol/l) steigt. Da das Vitamin im Körperfett gespeichert und langsam in die Blutbahn abgegeben wird, können die Auswirkungen der Toxizität mehrere Monate anhalten, nachdem Sie die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln eingestellt haben. Wichtig ist, dass Toxizität nicht verbreitet ist und fast ausschließlich bei Menschen auftritt, die langfristige, hochdosierte Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, ohne den Blutzuckerspiegel zu überwachen. Es ist auch möglich, versehentlich zu viel Vitamin D zu konsumieren, indem man Nahrungsergänzungsmittel einnimmt, die viel höhere Mengen enthalten als auf dem Etikett angegeben. Im Gegensatz dazu können Sie allein durch Ernährung und Sonneneinstrahlung keine gefährlich hohen Blutwerte erreichen.

Schwindel & Übelkeit durch Vitamin D

Die Einnahme von zu viel Vitamin D kann zu einer übermäßigen Aufnahme von Kalzium führen, was zu mehreren potenziell gefährlichen Auswirkungen führen kann, unter anderem Schwindel.

Cerascreen Vitamin D Test – Erfahrungen

Gibt es den Vitamin D Bluttest in der Apotheke?

Den Vitamin D Bluttest gibt es derzeit ausschließlich online zu kaufen.

Bluttest Vitamin D Kosten

Der Vitamin D Test für Zuhause kostet je nach Anbieter in etwa 50 -80 Euro.

Muss ich für den Vitamin D Bluttest nüchtern sein?

Für den Vitamin D Bluttest ist es nicht notwendig nüchtern zu sein.

Ursachen von Vitamin D Mangel

Die Ursachen eines Vitamin D Mangels können unetrschiedliche sein. Wichtige Vitamin D Lieferaten sind die tägliche Sonneneinstrahlung, sowie eine vitaminreiche, ausgewogene Ernährung.

Vitamin D Mangel Therapie

Sonneneinstrahlung Die meisten Menschen erhalten den Großteil ihres Vitamin D durch das Sonnenbad. Nicht genügend Zeit in der Sonne zu verbringen oder zu viel Sonnencreme zu verwenden, begrenzt die Exposition, was zu einem Mangel an Vitamin D führen kann. Wenn möglich, machen Sie an einem sonnigen Tag eine 15-minütige Tour durch Ihre Nachbarschaft. Es gibt eine gute Balance zwischen dem Schutz unserer Haut vor Sonneneinstrahlung und der Aufnahme von Vitamin D. Wenn Sie nicht lange in der Sonne bleiben können, versuchen Sie, etwas mehr Zeit in der Nähe eines Fensters zu verbringen, durch das das Sonnenlicht scheint.

Vitamin D Mangel Ernährung

Eine gesunde Ernährung mit Lebensmitteln, die natürliches Vitamin D enthalten oder mit Vitamin D angereichert sind, kann Ihren Vitaminspiegel verbessern. Einige Vitamin D Lebensmittel sind von Natur aus reich an Nährstoffen. Lachs, Makrele und andere fette Fische, Fischleberöle und tierische Fette sind große Quellen. Tatsächlich liefert ein Esslöffel Lebertran 340 Prozent Ihres täglichen Vitamin D-Wertes. Aber Sie können auch Lebensmittel essen, die mit Vitamin D angereichert sind, wie z.B. bestimmte Getreidesorten, Milch und Orangensaft. Vegane und vegetarische Ernährung neigen jedoch dazu, genügend Vitamin D zu fehlen, so dass Nahrungsergänzungsmittel benötigt werden können, wenn Sie diesem Lebensstil folgen.

Vitamin D Präperate Test

Multivitamine enthalten in der Regel nur 400 IE Vitamin D, was unter dem empfohlenen Tagesbedarf liegt. Sie sollten auch etwas Vitamin D in Ihrer Ernährung zu sich nehmen. Ihr Arzt kann den Blutspiegel von Vitamin D überprüfen und die Dosis der Nahrungsergänzung festlegen. Wenn die Werte sehr niedrig sind, können hoch verschreibungspflichtige Dosen von Ihrem Arzt empfohlen werden. Achten Sie darauf, das Nahrungsergänzungsmittel während der Mahlzeit einzunehmen, damit Ihr Körper das fettlösliche Vitamin richtig aufnehmen kann. Stillende Säuglinge erhalten ihre Nährstoffe durch die Muttermilch. Wenn eine stillende Mutter nicht genügend Vitamin D in ihrer Ernährung hat, wird ihr Baby wahrscheinlich ein Vitamin D-Ergänzungsmittel benötigen.

Vitamin D Hormon Wirkung

Tatsächlich ist Vitamin ein sog. Prohormon. Prohormone sind Substanzen, die der Körper in ein Hormon umwandelt. Im Gegensatz zu anderen Vitaminen stammen nur etwa 10 Prozent des Vitamin D-Bedarfs des Körpers aus der Nahrung (z.B. Milchprodukte und öliger Fisch), und der Rest macht der Körper selbst. Das Verständnis dieses Hormons und der Rolle, die es im Körper spielt, wird Ihnen helfen, fundierte Gesundheitsentscheidungen zu treffen.